New work

Publié le

Die kürzest mögliche Zusammenfassung der Neuen ArbeitVon Frithjof BergmannNew Work ist ein Aufstieg – ein Aufstand – durch intelligenten und fantasievollen Gebrauch einer Flut von überraschend innovativer Technologien, von denen einige sehr einfach sind, andere hingegen den heutigen Computern um Meilen voraus.Diese Technologien haben alle gemein, dass sie klein angelegt auf kleinem Raum angewendet werden können. Sie erfordern keine gigantischen Fabrikhallen mehr, mit langen Reihen riesiger Maschinen, die Schiffsladungen von Kapital erfordern.Stattdessen können sie in der Nachbarschaft, in einem Dorf oder einem Gemeindezentrum vereint werden.Kurz, eine Hälfte der neuen Arbeit besteht in der Transformation von der industriellen zur gemeinschaftlichen Produktion auf kleinerem Raum.Das Ergebnis wird nicht nur die Gründung neuer Unternehmen sein, sondern auch die verstärkte Zunahme lokaler Produktion von Lebensmitteln, Wohnungen und Energie, aber auch von Kleidung, Möbeln, bis hin zu Haushaltsgeräten, und darüber hinaus die Schaffung von noch mehr von dem, was für ein angenehmes, modernes und erfülltes Leben benötigt wird,Die Gründung dieser neuen Wirtschaftsform ist das Fundament, auf dem sich ein neues System der Arbeit und letztendlich eine neue Lebensweise und Kultur herausbilden kann.Anstatt auf einen immer fragwürdiger werdenden Arbeitsmodus beschränkt zu sein, nämlich der von Arbeitsplätzen, wird eine wachsende Zahl von Menschen etwa 10 Stunden pro Woche in Gemeinschaftsproduktion beschäftigt sein. Weitere 10 Stunden werden sie in einem der neuen Unternehmen arbeiten, die die erwähnten radikal innovativen Technologien nutzen, welche die industriellen Technologien der Vergangenheit ersetzen.Und an dritter Stelle, werden sie die wirklich Neue Arbeit tun, die die Menschen nicht auslaugt, sondern ihnen Vitalität und Kraft verleiht, sinnvolle Arbeit die den Menschen die Überzeugung von einem wirklich gelebten Leben gibt: Arbeit, die die Menschen als ihre Berufung erfahrenDeshalb sind die Ziele der neuen Arbeit:Die Linderung und letztendliche Ausmerzung der Armut in allen Ländern, in jedem Winkel.Dies kann nicht durch die immer verzweifelteren Anstrengungen erreicht werden, mehr Arbeitsplätze zu schaffen, sondern durch die weitere Entwicklung und die langsame globale Verbreitung der neuen Wirtschaftsform der Gemeinschaftsproduktion.Eine entscheidende Verringerung der Menge von Körper und Geist lähmender Arbeit, und eine enorme Zunahme der Körper und Geist stärkenden und der Bewusstseins fördernden ernsthaft gewählten Arbeit.Das Verhängnis der „Vier Tsunamis“:die „Schlachtspaltung“ zwischen unglaublichem Reichtum und mörderischer Armutdie Verschwendung unserer natürlichen Ressourcendie Zerstörung unseres Klimasdie Vernichtung unserer KulturAllen vier Tsunamis liegt die Dezimierung, die Degradierung und die Abwertung von Arbeit zu Grunde, die von drei gigantischen Ungeheuern verursacht wurden: nämlich durchdie Automatisierungdie Globalisierung unddie weltweite Landflucht in die Slums der GroßstädteBisher war die einzige Antwort auf den immer größer werdenden Mangel an Arbeitsplätzen, die kranke Eskalation (der Forderung ?) von (nach ?) Wirtschaftswachstum.Die Neue Arbeit stoppt diesen immer katastrophaler werdenden Mangel an Arbeitsplätzen, indem zwei neue Formen der Arbeit, zu dem Arbeitsplatz-Job der Vergangenheit, hinzugefügt werden:die Arbeit in Gemeinschaftsproduktion unddie tief gewünschte, wirklich gewählte Arbeitwomit die Neue Arbeit das zwanghafte Galopprennen um Wirtschaftswachstum vermeidet.Einmal haben wir eine Fülle von Arbeit, und mit diesen zwei Ergänzungen hätten wir erreicht, dass Wirtschaftswachstum nicht länger in Verbindung mit einem tödlich angetriebenen Rennen steht. Das Ende dieses Rennens würde wiederum auch die vier Tsunamis stoppen.Das vierte Ziel der neuen Arbeit ist der Aufstieg bis hin zu einer neuen Kultur.Dies wird die Entwicklung einer Reihe von neuen Institutionen erfordern: von komplett anders gestalteten Kindergärten, über Schulen, die mit heutigen Schulen nichts mehr gemein haben, bis hin zu neuen Formen der Architektur und des städtischen Lebens. Auf der Basis von neu geschaffenen Werten, wird es zu neuen menschlichen Beziehungen kommen, neuen sozialen Konfigurationen und einer völlig neuen Politik.Diese neue Kultur wird viel intelligenter sein (weit weniger verschwenderisch), viel menschlicher (mit wesentlich weniger Armut als heute) und auch fröhlicher (weil viel mehr Menschen eine Arbeit tun, die sie wirklich tun wollen – die im Idealfall sogar ihre Berufung ist).Auf ihrem Höhepunkt wird diese Kultur auch eher extravagant sein – was mehr shakespearisch bedeutet – eine Kultur, in der Wut wie die von König Lear und Eifersucht wie die von Othello, und die Liebe wie die von Julia. 

Commenter cet article