Milchpreise in den 10 grössten Produzentenländer

Publié le par Aqua Aqua

Source: http://www.agrarheute.com/wissen/milchpreis-bekommen-landwirte-10-grossen-erzeugerlaendern

Das bekamen die Milchbauern im Schnitt

Deutschland steigerte die Milchmenge in 2015 um 1,6 Prozent

  • Wie Farmers Weekly schreibt, haben die deutschen Milcherzeuger in den vergangenen zwölf Monaten die Produktion ausgeweitet, jedoch nicht in dem Maße wie andere europäische Nationen. Demzufolge wurden in Deutschland in 2015 rund 32 Milliarden Liter Milch erzeugt, was einem Zuwachs von 1,6 Prozent gegenüber 2014 entspricht.
  • In Neuseeland verbleiben nur fünf Prozent der erzeugten Milchmenge im Land. Die extreme Exportorientierung macht die dortigen Erzeuger in noch stärkerem Maße vom Weltmarkt abhängig. Trotz der niedrigen Erzeugerkosten werden die neuseeländischen Milchfarmer wohl die schlechtesten Erlöse seit 2006/07 erwirtschaften.
  • In den USA wächst die Milchproduktion aktuell unter ein Prozent pro Jahr, zeitgleich steigt nach Branchenangaben der Konsum von Käse und Butter. Ein schleppender Export und niedrige Weltmarktpreise halten aber auch die US-Milchpreise unten.
  • Für den Milchpreis in China ging es in den letzten Monaten mal rauf und mal runter. Wie Farmers Weekly schreibt, gingen die Preise von bis zu 56 Cent/l im Februar 2014 auf 45 Cent/l im Frühjahr 2015. Seitdem haben sie aber wieder auf 48 Cent/l angezogen.
  • Case IH Quadtrac STX 450 Wer mit einem der neun Quadtracs die Antarktis durchquert, muss einiges aushalten. 50 Tage dauert die Reise von McMurdo an der Küste bis zur Forschungsstation Amundsen-Scott auf 2.835 m Höhe. In den Sommermonaten versorgen die Maschinen den Forscherstützpunkt mit Treibstoff und Material und sparen dadurch Transportflüge ein. Das GPS-Signal dient nicht zum Anschlussfahren, sondern hilft, im Schneesturm den Weg zu finden. © Werkbild

    Bild vergrößern

  • Claas Xerion Saddle Trac 3800 Am Rande der Tagebaugebiete Hambach, Garzweiler und Inden sind zwei Claas Xerion unterwegs. Sie sorgen als Steigleitungsfahrzeug für die Entwässerung, transportieren Brunnenpumpen und Verlegen mit Kran und Anhänger Leitungen. © Werkbild

    Bild vergrößern

  • Massey Ferguson 8600 (internationales Modell) Bis zu 50 cm tief bricht und mischt der 8 t schwere Crusher des österreichischen Herstellers PTH vorgelockerte Beton- und Asphaltstraßen. Gebaut wurde diese Maschine für den Einsatz in China. In Kombination mit einem Massey Ferguson arbeitet er in einer Stadt nahe Shanghai Beton- und Asphaltstraßen auf. © Werkbild

    Bild vergrößern

  • Valtra T 234 Valtra und der Reifenhersteller Nokian stellten Anfang des Jahres mit 130 km/h einen Geschwindgkeitsweltrekord für Traktoren auf. Mit Hochgeschwindigkeit ging es weiter: Der Valtra T 234 eröffnete als Zero-Car die legendäre Neste Oil Rally in Zentralfinnland. © Werkbild

    Bild vergrößern

  • New Holland T5 Die Polizei der Region Waikato auf der Nordinsel Neuseelands hat PS-trächtige Unterstützung bekommen: Seit Anfang 2015 gehört ein New-Holland-Traktor zu ihrem Fahrzeugpool. Zur Verbrecherjagd wird der Traktor allerdings nicht eingesetzt. Er soll vielmehr als „A-Traktion“ auf Veranstaltungen im ganzen Land auf die Prävention von Kriminalität auf dem Land aufmerksam machen. © Waikato Police District

    Bild vergrößern

  • Lindner Unitrac Die Feuerwehrkameraden aus dem schweizerischen Dorf Betten- Bettmeralp im Kanton Wallis sind unwegsames Gelände gewöhnt. Teile der Gemeinde mit rund 423 Einwohnern sind 1.948m hoch gelegen und nur mit einer Seilbahn erreichbar. Neben dem Lindner Unitrac und einem Geländewagen bahnt sich im Ernstfall eine Feuerwehr-Pistenwalze den Weg. © Werkbild

    Bild vergrößern

  • Deutz-Fahr Agroplus 310 Die Berufsfeuerwehr der Feuer- und Rettungswache 5-Nord in Düsseldorf rückt mit einem Traktor aus. Aber nur mit Räumschild, Salzstreuer oder Kehrmaschine auf den Hof der Wache. © Werkbild

    Bild vergrößern

  • Case IH Quadtrac 535 Nicht weit vom Urlauberstrand Rimini an der italienischen Ostküste wird der Sand ins Meer geschwemmt. Quadtracs haben die Aufgabe, ihn wieder zurückzubringen. Das erledigen sie mit einem Scraper, eine Art Bodenhobel, der sich während des Vorwärtsfahrens selbst befüllt. Die Informationen stammen aus dem Sonderheft 'Traktoren 2016' des dlz agrarmagazin. © Jürgen Truckenmüller

    Bild vergrößern

Milchmarkt: Preise machen Sprung nach oben

Zu einem überraschend starken Anstieg der Notierungen ist es bei der jüngsten Auktion der GlobalDairyTrade gekommen. Der Index zeigte den höchsten Wert seit Oktober 2015.

Bürgschaften: 100 Millionen Euro für Thüringer Milchbauern

Die thüringer Landesregierung sieht sich aufgrund der Milchkrise zum Handeln verpflichtet. Ein Bürgschaftsprogramm soll Milchbauern zu neuen Krediten verhelfen.

Milchtankstellen: Landwirte berichten aus der Praxis

Was bringt ein Milchautomat dem Landwirt? Zwei Landwirte berichten über ihren Einstieg in die Direktvermarktung.

Alle Marktpreise anzeigen

JOBS DER WOCHE

Commenter cet article