Löst E330-Citronensäure Alzheimer- und Parkinsonerkrankung aus ?

Publié le par Aqua Aqua

In der Sendung Drehscheibe des ZDFs vom 19.7.16 hörte ich beiläufig darüber.

Source:

Bedenkliche Inhaltsstoffe
Ist zuviel Citronensäure E330 schädlich?

Warum genetisch veränderte Zitronensäure gesundheitliche Probleme verursachen kann: Ist die Zitronensäure nach der Produktion nicht ausreichend von den Schimmelbestandteilen gereinigt worden, bestehen Gefahren allergischer Reaktionen bei Menschen mit Schimmelpilz Allergien! Zitronensäure ist generell schlecht für die Zähne, wenig davon ist in Ordnung, dass Problem ist die Masse an industriell verwendeter Zitronensäure in unzähligen Lebensmitteln. Grenzwerte für E330 sind viel zu hoch und meines Wissens teilweise gar nicht vorhanden. Man sollte einen Grenzwert für Zitronensäure in Nahrungsmitteln einführen und das auf niedrigem Niveau. Die Aufnahme so hoher Dosen ist unnatürlich! Die hohe Dosis Zitronensäure in Getränken wie Eistees, Fruchtsäften, Limonaden und anderen Softdrinks ist besonders schädlich, da hier besonders hohe Konzentrationen von E330 auf Grund der Haltbarkeit und des „erfrischenden“ Charakters dieser Getränke angewendet werden. Zitronensäure steht im Verdacht die Aufnahme von Metallen und Schwermetallen im Körper zu fördern, dazu zählen unter anderem Aluminium, Blei und Quecksilber! Welche Lebensmittel enthalten besonders viel ungesunde Zitronensäure? Softdrinks und Fruchtsäfte Fast alle Fertiggerichte Süßigkeiten TK Produkte Backwaren und Kuchen Konserven Die Anzahl an Lebensmitteln in denen Zitronensäure zum Einsatz kommt ist unfassbar groß, Zitronensäure ist ein Stoff der inflationär eingesetzt wird, ohne auf die Risiken einer viel zu hohen unnatürlichen Einnahme zu achten! Ist natürliche Zitronensäure auch ungesund? Wer sich natürlich ernährt, der müsste schon sehr viel Zitrusfrüchte und andere säurehaltige Obstsorten essen, um auch nur annährend in die Richtung der heutigen Kunstnahrung und deren extremen Zitronensäuregehälter zu kommen. Da natürliche Zitronensäure unbedenklich ist, ist eine Überdosierung mit natürlicher Nahrung kaum möglich. Ungesund wird Zitronensäure nur bei einem viel zu hohen Konsum von der industriell gefertigten Variante! Wo kann ich natürliche Zitronensäure kaufen und künstliche Zitronensäure vermeiden? Kaufen sie einfach ein paar echte Zitronen, oder wenn sie es milder und nicht ganz so sauer mögen ein paar Limetten und pressen sie diese selbst aus. Natürlicher geht es kaum und geschmacklich liegen Welten zwischen der Industriebrühe und richtigem Zitronensaft. Kaufen sie Fruchtsäfte nur aus 100 % frisch gepresstem reinen Saft ohne Zusätze! Machen sie Eistee und andere Erfrischungsgetränke einfach selbst. Die Fertiggerichte, Süßigkeiten und Konserven mit viel Zitronensäure einfach nicht kaufen. Kaufen sie unbehandelte Grundnahrungsmittel und kochen sie frisch. Das ist nicht nur gesünder und schmeckt besser, sondern ist auch deutlich günstiger!

Citronensäure

Genusssäuren und Säureregulatoren, die Lebensmitteln zugesetzt werden, dienen in den meisten Fällen nicht der geschmacklichen Abrundung, sondern rein technischen Zwecken. So sind Zitronensäure und Zitrate (E 330–333) nicht Säuerungsmittel in dem Sinne, dass sie den Geschmack der Zitrone auf das Nahrungsmittel übertragen, sondern Antioxidantien und in der Zusatzstoffverordnung folgerichtig auch dort eingeordnet. Sie verhindern unter anderem, dass Kartoffelchips ranzig werden.

Source: http://www.food-detektiv.de/e_nummer_ausgabe.php?id=5&volvox_locale=de_DE

330 | Zitronensäure

Die Risiken

Zitronensäure kann die Zähne angreifen und dazu führen, dass der Zahnschmelz aufgelöst wird. Zitronensäure fördert auch die Aufnahme von Metallen, wie Blei und Aluminium ins Blut. Das kann die Hirntätigkeit beeinträchtigen, zu Lern- und Gedächtnisstörungen führen, aber auch bei so genannten neurodegenerativen Erkrankungen, wie Alzheimer oder Parkinson, eine Rolle spielen, bei denen Hirnzellen zerstört werden. Auch Erkrankungen der Nieren und der Leber können die Folge sein. Am häufigsten sind sicher die Zahnschäden durch Zitronensäure, da die Säure in vielen, bei Kindern beliebten Eis- und Kindertees, in Limonaden und anderen Fruchtsaftgetränken enthalten ist. Im fortgeschrittenen Stadium bleiben von den Zähnen nur noch dunkelgefärbte, kleine Stummel übrig. Der Zahnmediziner, Professor Willi-Eckhard Wetzel aus Gießen, untersuchte mit seinen Mitarbeitern den Säuregehalt von 44 Eisteesorten, die sich allesamt als wahre Säurebomben entpuppten.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/zitronensaeure.html https://de.wikipedia.org/wiki/Citronens%C3%A4ure http://www.natuerlich-online.ch/beratung/frage/alternativen-zur-zitronensaeure/ http://www.bernd-leitenberger.de/natuerlich-kuenstlich.shtml http://www.alternativ-gesund-leben.de/ist-zuviel-citronensaeure-e330-schaedlich-warum-zitronensaeure-nicht-aus-zitronen-sondern-aus-genetisch-veraenderten-schimmelpilzen-hergestellt-wird-und-ungesund-ist/ http://www.gutefrage.net/frage/warum-bzw-in-welcher-menge-ist-citronensaeure-schaedlich http://www.acredis.com/magazin/antioxidationsmittel-und-farbstoffe-unter-verdacht https://www.lebensmittellexikon.de/a0000780.php https://www.illuminati.ch/Wissen/Archiv/Text/Misc/ECodes.txt

https://fr.wikipedia.org/wiki/Aspergillus_niger

https://en.wikipedia.org/wiki/Aspergillus_niger

https://www.inspq.qc.ca/moisissures/fiches/aspergillus-niger

Pour être informé des derniers articles, inscrivez vous :

Commenter cet article

Zitrone 18/02/2017 19:54

Das zitronensäure die zähne angreift war mir bewusst..aber was ich da noch alles lese wooow :-O
danke für die Infos .
mach weiter so.
lg sandra